Das Olympiajahr 1976

Auszug aus dem ova vom 20.2.1976:

"Drei Tage nach Innsbruck bereiteten die Rosenheimer "ihren Olympiakämpfern einen herzlichen Empfang. Rund 2000 Menschen waren am Bahnhof, als eine Minute vor 18 Uhr der Olympiaexpress des MTV auf Bahnsteig 1 einrollte. Als erster stieg Schorsch Heibl aus, der älteste Olympiateilnehmer der bundesdeutschen Mannschaft. Viel Beifall gab es auch für die Silbermedaillengewinner Balthasar Schwarm und Hans Brandner, für Fritz Ohlwärter, Hans Morant, Hans Wagner und für den Trainer Richard Horner .....

In dichten Reihen standen die Rosenheimer auch am Bahnhofsvorplatz, wo sich der Zug formierte. Hinter dem Spielmannszug marschierte die Rosenheimer Faschingsgarde mit ihrem Hofmarschall. Der deutsche Jugendmeister im Rodeln, Rupert Pfeiffer und sein Vereinskamerad Gerhard Januschkowetz trugen die Fahne des MTV - des Vereins, der den Olympiaexpress und den Zug durch die Stadt organisiert hatte. Für den MTV startete der Litzldorfer Balthasar Schwarm, der mit seinem Partner Hans Brandner aus Berchtesgaden im Rodel-Doppelsitzer die Silbermedaille errungen hat. "

Weitere Pressestimmen: Kurz - aber interessant

März 1976: Balthasar Schwarm, MTV Rosenheim, fügte seiner olympischen Silbermedaille in Frasdorf den Titel des Rosenheimer Stadtmeisters 1976 an. Schwarm gewann mit einem knappen Vorsprung von nur zwei bzw. drei Zehntel Sekunden vor Aicher und Spreng. Mit 30 gestarteten Fahrern verbuchte der MTV Rosenheim die bisher größte Teilnehmerzahl.

September 1976: Die daheim seit drei Jahren ungeschlagene erste Faustball-Mannschaft des MTV Rosenheim besiegte TG Landshut, TSV Mühldorf, Schwaben Augsburg, TV Augsburg und TSV Unterpfaffenhofen, damit wurde ein souveräner Turniersieg errungen.

Oktober 1976: Rosenheimer Turniersieg im Volleyball.

Dezember 1976: Nach Abschluss der Vorrunden stehen die Volleyball-Damen des MTV überraschend auf dem ersten Platz der Bezirksliga. Auch die MTV-Herren können mit ihrem bisherigen Abschneiden zufrieden sein; denn unter zwölf Mannschaften nehmen sie bei Halbzeit der Bezirksliga den zweiten Platz ein.

Diese Webseite verwendet Cookies.