Geselliges Vereinsleben

Seit jeher hatte der MTV auf die Pflege eines geselligen Vereinslebens großen Wert gelegt. So wurden zur damaligen Zeit Rekrutenabschiede, Familienabende, Kegelabende, Tanzkurse mit abschließenden Tanzkränzchen, Vereinsbälle und Varieteabende im Hotel "Deutscher Kaiser" veranstaltet.

Sogar ein Waldfest mit "italienischer Nacht" wurde auf dem Sommerturnplatz inszeniert. Im Rahmen der Sommerfeste wurden zur Freude der zahlreichen Besucher Feuerwerkskörper abgebrannt. Im Jahre 1908 wurde eine Trommlerriege zusammengestellt, die bei Vereinsausflügen und öffentlichen Auftritten den MTV-Turnern voranmarschierte. Nicht nur die Trommlerriege, auch der Turnrat rührte die Trommel und zwar die Werbetrommel. Mit einer Werbeschrift wurden interessierte Kreise über die Aktivitäten unterrichtet, die der Verein an den einzelnen Wochentagen anzubieten hatte.

Diese Webseite verwendet Cookies.