Spektakuläre Schwarzgurtprüfung beim MTV Rosenheim
Daniel Pfingsten sichert sich Junior – Dan

Vergangenes Wochenende fand in der Abteilung Kun-Tai-Ko des MTV Rosenheim eine spektakuläre Schwarzgurtprüfung statt. Der 17-jährige Gymnasiast Daniel Pfingsten konnte sich in einer herausragenden Prüfung den Jugend-Schwarzgurt sichern, eine Neuheit beim MTV Rosenheim, denn bisher hatte niemand diesen erreicht.  Unter den kritischen Augen des Prüfungskomitees unter der Leitung von Sensei Adi Bernard zeigt Pfingsten herausragende Leistungen in den verschiedenen Kategorien der fernöstlichen Kampfsportart Kun-Tai-Ko (japanisch für „Mächtiger kleiner Körper“).
Die Prüfung begann traditionell mit dem nervenaufreibendsten Teil, der sogenannten Kihon. Hier musste Pfingsten möglichst fehlerfrei und präzise, dabei aber gleichzeitig kraftvoll, komplizierte Technikabfolgen vorführen, die er sich davor einprägen musste. Er meisterte diesen Teil beinahe fehlerfrei, ebenso wie die folgende Disziplin Kata,  in welcher  vorher einstudierte, lange Technik und Bewegungsabläufe vorgeführt werden müssen.
Ab jetzt begannen die Partnerdisziplinen, zunächst waren dies One-Steps, vorher eingeübte Verteidigungen gegen Faustangriffe. Hier leiste sich Pfingsten keine Fehler und auch die darauf folgende Selbstverteidigung, bei welcher er sich gegen diverse Waffenangriffe (z.B. Messer, Stock, Pistole) zur Wehr setzen musste, absolvierte er mustergültig. Dabei mussten eher seine Partner leiden, denn die Techniken wurden kraftvoll und oft sehr spektakulär ausgeführt, so dass das ein oder andere Mal ein mitfühlendes Stöhnen durch das zahlreich erschienene Publikum ging.
Zum hin Schluss bot Pfingsten den Zuschauern nochmal eine tolle Show, als er der Reihe nach sieben Bretter zerschlug, teilweise sogar zwei auf einmal. Zur Abrundung folgten noch zweimal zwei Minuten Kickboxen und auch hier zeigt der Prüfling ein letztes Mal seine Körperbeherrschung und technischen Fähigkeiten.
Ein sichtlich zufriedener Adi Bernard  überreichte nach gut zwei Stunden dem entkräfteten, aber überglücklichen Daniel Pfingsten den ersten Jugend-Schwarzgurt der Vereinsgeschichte, nicht ohne ihn ausdrücklich für eine beinahe perfekte Prüfung zu loben.
Diese Webseite verwendet Cookies.